COMIX REMIX

Graphic Design

 

BACHELORARBEIT 2014

VISUELLE KOMMUNIKATION: GRAPHIC DESIGN

HOCHSCHULE LUZERN

DESIGN & KUNST

Der kleine Store Comix Remix an der Pfistergasse 11 in Luzern verkauft Schallplatten und Comics. Das Schaufenster des Ladens macht einen grossen Teil der Fassade und damit der räumlichen Visitenkarte des Geschäfts aus, weshalb ich es in das Konzept miteinbezogen habe. Ich habe mit abstrahierter Comic-Bildsprache grafische Elemente gestaltet, welche Musik visualisieren. Damit werden die beiden Komponenten Comics und Musik optisch verbunden.

Die vorliegende Dokumentation zeigt die Schritte von der Entstehung des Konzepts, des Logos, bis zur Umsetzung des Schaufensters im Stadtraum auf.

Die Webpage des Stores wurde auch neu gestaltet und lässt sich unter www.co-mix.ch finden.

 

Ein neues Corporate Design für den Comix Remix Laden

Damit das Schaufenster nicht statisch bleibt sondern auch noch einzelne Elemente beinhaltet welche sich Bewegen, kam mir sofort die Idee Plattenspieler zu verwenden, um mit ihnen anstelle von Musik abzuspielen, visuelle Experimente zu machen die mittels Beamer auf die Installation projiziert werden. Damit ist es Nachts auch möglich, die Glasscheibe in Form von Lichtstrahlen zu durchbrechen. Die Fassade gegenüber wird somit hell erleuchtet und Lichtflecken wandern über die Kleider und Körper der Passanten.

Ausgehend von vielen Skizzen über den Einsatz von Plattenspielern im Schaufenster, um visuell Dynamik einzubinden, kam ich auf die Idee, für eine lichtreflektierende Installation auf einer Schallplatte.

Mit dem Medium der Fotografie wurde es möglich die Übersetzung der abstrakten Comicbildsprache in den Raum und die Bewegung zu dokumentieren.

Mentorin Theorie: Agnès Laube

Mentorin Design: Meggi Zumstein